Oladji

Oladji (Pl., Singular: оладья = Pfannkuchen) Ist Ein traditionnelle Besitzer Kamin, wo Russi Chen Küche aus Weizen- oder Buchweizenmehl, Wasser oder Milch und Eigentümer. Die dicke Teig Wird in Butter oder Bratfett (OL) in kleinen Portionen Wie Pfannkuchen ausgebacken und meistens Mit Süßen Beilagen Wie Konfitüren, Honig, gezuckerte Kondensmilch, aber Auch mit Smetana (Schafe Sahne Schmand BZW.) gegessen. Im Westen Flechten Sprachraum Werden Oladji Mit oft Bliny verwechselt.

* Auf slovari.yandex.ru (russisch)

Weiterlesen

Milchrahmstrudel

Milchrahmstrudel (im Wienerischen Millirahmstrudel) ist ein klassischer der Wiener Mehlspeisküche wo in der Österreich-Ungarisches monarchy in der Betriebsart Kamm Zeit der. Eine erste Erwähnung Dezember Milchrahmstrudels und Rezept findet sich in Wolf Helmhardt von Hohberg Georgica Curiosa Auct aus dem Beginn des 18. Jahrhunderts, wo wiederum auf ein Anonymous handschriftliches Kochbuch verweist, wo Weshalb oft als „Erfinder“ des Milchrahmstrudels genannten Franz Stelzer (1842-1913 ) Gastwirt in Breitenfurt bei Wien, wohl auf ältere Rezept zurückgegriffen HABEN Durcheinander. Für sterben Strudeln Füllung Dezember Werden kleinwürfelig geschnitten, mit Milch angefeuchtete Semmeln, Eidotter, Staubzucker, Butter, Vanille, geriebene Zitronenschale, Sauerrahm, Topfen passierter und Kirsche auf used. Mit Kristall Zucker steif geschlagener Schnee Wird untergehoben. Wo Überguss Besteht aus Milch, Zucker und Ei. Weiters braucht man etwas Butter zum bestreichen des Formular, und um den Teig geschmeidig zu halten. „Im Unterschieden zum Topfenstrudel kam sofort 1/3 Dezember Überguss dazu, wo Ruhe nach und nach während des Backens, dh es Milchrahmstrudel Wird eigentlich mehr als gekocht Gebäck.“ Die Süßspeisen Werden warm, mit Vanillesauce, sogenannte ‚Kanarimilch‘ Übergossene, im gusseisernen, heute Auch oft irdenen oder Gläsernen Kochgeschirr Serviert.

Weiterlesen

Marillenknödel

Marillenknödel sind eine traditionelle Mehlspeise der Böhmischen und Österreichischen Küche. Zum ersten Mal im Marillen-Anbau-Gebiet brach der Geist der Wachau und Vinschgau aus. Darüber hinaus ist Marlenknödel auch in der Bayerischen Küche bekannt.

Ez bildeten kleine Knödel aus Teig, in denen Marillen verhaftet wurde. Die Knödel wurden gekauft und in Bröseln verwöhnt, anschlieβend mit Staubzucker bestreutserviert. Wenn Teig uns findet, Topfenteig, Erdäpfelteig und Brandteig. Regional waren Knödel auch mit Zimtzucker, Mohn oder Zerdrückten Pfefferkuchenbröseln. Oder der sehr trockenen tschechischen Topfen wird gerieben und über die Knödel gegeben. Gelegentlich wurde sie mit zerlassener Butter übergossen.

Weiterlesen

Kipferlkoch

Kipferlok ist eine österreichische Spezialität. Diese Mehlspeise darf als Ganzes verwendet werden, Gebäck, Butter, Zucker, Äpfeln, Eiern und Rosinen wurden restauriert. Ausgenommen in diesem Fall wird der Käse in einem vorschriftsmäßigen Schüssel im Ofen gebacken. Kipferlkoch hat eine ähnliche Rezeptur wie eben aus Österreich gestottert Mehlspeise Scheiterhaufen.

Weiterlesen

Kärntner Nudel

Die Kärntner Nudel (Kärntner, Mehrzahl) ist ein DUNN ausgewalzter Nudelteig wo zu Einem bis zu faustgroßen Tasche geformt und mit Verschiedenen Zutaten gefüllt Wird.

Kärntner Nudeln is also mit verschiedensten Füllung, von Herzhaft bis Süss, angefangen von der „Kasnudel“ (mit Einer Topfen-Kartoffel-Füllung, MIT gewürzt Minze und / oder „Keferfil“ (Kerbel)) über Fleischnudel sterben, sterben Erdäpfelnudel (mit Kartoffel -Füllung) und Matrize „Herrnpilznudel“ (mit Steinpilz-Füllung) bis zu der Suessen Apfelnudeln (Apfel Zimt Füllung) und Kletzennudeln (gedörrte Birnen mit Topfen). Die für sterben klassische Füllung , wo „Kasnudel“ Verwendet Minze ist Mentha gentilis (Braune Minze oder Nudelminze) Eine praktisch nur als Kulturpflanze vorkommende Hybride aus Mentha arvensis und Mentha spicata.

Weiterlesen

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn (auch: Kaiserschmarren, auf Hung Császármorzsa, auf Tschechische Císařský trhanec) Eine verfeinerte Bilden des Schmarrns, ist Eine Zubereitung aus Palatschinkenteig und zählt zu den bekanntesten Süßspeisen wo Österreichischen Küche. Der Name leitet sich von Kaiser Franz Joseph I. ab.

Zur Zukunft des Namens Kaiserschmarrn gibt es mehrere Hypothesen, die in Form von Legenden studiert haben:

Weiterlesen

Hefekloß

Hefeklöse sind aus Hefeteig restauriert Klöße. Sie können enten im zemeist Gesalzenzen Wasserbad gekauft oder unter Dampf. Wo Hefeteig Besteht dabei im Wesentlichen aus Mehl Hefe und Wasser. Die in Süddeutschland verbreiteten Dampfnudeln und sterben in der Bayerischen und der Wiener Küche Übliches Germknödel ( „Germ“ steht in diesem Sprachraum für Backhefe) Sind besondere Variante, bei Hefekloßzubereitung, ebenso Wie Schlesisch Pyzy sterben. Gesüßte Hefekloßvarianten Werden traditionell oft Heidelbeerkompott Kombiniert MIT. Hefeklöße War Gewöhnlich rund geformt und Haben meist between five und Zehn Zentimeter Durchmesser. Sie werden geschweißte Bohnen finden, die in der Nähe des Teigs aufgegangen sind. Gewöhnlich Wird nach DM Kochen BZW. Dampf Jeder Hefekloß oben aufgerissen, DAMIT nicht ist zusammenfällt. Alternativ wird meiner eine Nackenschlinge in Scheiben geschnitten. Nach der Tradition wurde das Rezept rekonstruiert, Modifikationen mit etwas Brauner Butter überträufelt. Eine der markantesten Sorten Frankreichs, Krautklöße, die Hefefrüchte auf Sauerkraut gekauft haben. Im Fränkischen Mundart wurden diese Farne als Krautpudel serviert. In Großküchen Werden Auch zusätzliche große Hefeklöße Hergestellt und in Scheiben geschnitten Serviert.

Weiterlesen