Hoher Ernteertrag – Luna Rossa

Die Luna Rossa Kartoffel ist eine alte Kartoffelsorte, die seit vielen Jahren angebaut wird. Sie hat ein besonderes Aroma und einen leicht süßlichen Geschmack, der in deutschen Küchen besonders beliebt ist. Der hohe Ernteertrag der Kartoffel ist ein Grund, warum diese seit vielen Jahrzehnten angebaut wird. Dank ihrer mittelfrühen Reife ist sie schon im Frühjahr bereit zur Ernte und vermehrt sich mehrmals im Jahr.

Zubereitung, Zweck und Kochen mit der Luna Rossa Kartoffel

Die Luna Rossa Kartoffel eignet sich besonders gut für die Zubereitung von Kartoffelpüree und Kartoffelgratin. In vielen Regionen Italiens wird sie ebenso geröstet und als Beilage zu Fleisch oder Fisch serviert. Als festkochende Kartoffel mit ovaler Form ist sie in der Küche seit jeher besonders vielseitig einsetzbar.

Eigenschaften und Besonderheiten der Luna Rossa Kartoffel

Luna Rossa hat eine sehr lange Tradition in der italienischen Küche. Durch die Kombination aus einzigartigem Geschmack, dem geringen Kohlenhydratanteil und den guten Kocheigenschaften ist die Luna Rossa Kartoffel besonders gut für die schnelle und leichte Küche geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert